Studie: 2008 gibt es über eine Milliarde Computer

Bereits 2015 Jahren soll sich die Zahl verdoppeln

Glaubt man den Analysten von Forrester Research, so wird es voraussichtlich gegen Ende des Jahres 2008 weltweit eine Milliarde PCs geben. Und schon 2015 soll die zweite Milliarde erreicht sein.

Diesen Prognosen zufolge wird es bis zur ersten Milliarde 27 Jahre gedauert haben. Grund für das schnellere Wachstum bis zum nächsten Meilenstein seien die verbesserten Technologien, geringere Kosten und das globale Interesse an Computern. Insbesondere Schwellenländer wie Brasilien, Russland, Indien und China werden für den rasanten Anstieg verantwortlich sein. Auf diesen Märkten zählt man den Experten zufolge bis 2015 mehr als 775 Millionen neue PCs.

Dabei verdient die Computerindustrie das große Geld vor allem mit Anwendern, die noch nie einen PC besessen haben. Aktionen wie One Laptop per Child (OLPC) und Microsofts Unlimited Potential Programm sorgen zusätzlich für den PC-Boom.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Studie: 2008 gibt es über eine Milliarde Computer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *