Neue Variante des Skype-Trojaners aufgetaucht

Malcode startet weitere Attacke

Die Web-Attacken auf Skype-Nutzer gehen auch im März weiter. Websense warnt nun vor einer neuen Version des Warezov/Stration-Trojaners, die vor kurzem gesichtet wurde. „Hat sich der Trojaner bei einem Skype-User eingenistet, wird an alle Einträge in der Kontaktliste eine URL mit der Aufforderung „Check up this“ verschickt“, so die Sicherheitsexperten.

Skype-Benutzer erhielten daraufhin eine Nachricht mit der Anregung, dem Link nachzugehen. Ist dies erfolgt, würden sie auf eine Webseite weitergeleitet, die eine Datei namens file_01.exe hostet. Beim Doppelklick auf diese Datei werde der Trojaner ausgeführt.

Er versuche daraufhin, über Yahoo-Mail via SMTP Nachrichten zu versenden. Damit könnte der Programmierer des Trojaners über eine neue Infektion informiert werden.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Neue Variante des Skype-Trojaners aufgetaucht

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. Mai 2007 um 7:07 von thunderbolty

    wuermer, trojaner – alles kalter kaffee …
    liebe virenprogrammierer
    jungs, nun lasst euch mal nicht nicht so haengen, immer nur der gleiche quark in neuem gewand – das ist LANGWEILIG !!!
    entwickelt mal zur abwechslung eine voellig neue schaedlingskategorie, das schafft auch wieder neue arbeitsplaetze bei den antivirus-programmierern …
    m.f.g.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *