Neue Variante des Skype-Trojaners aufgetaucht

Malcode startet weitere Attacke

Die Web-Attacken auf Skype-Nutzer gehen auch im März weiter. Websense warnt nun vor einer neuen Version des Warezov/Stration-Trojaners, die vor kurzem gesichtet wurde. „Hat sich der Trojaner bei einem Skype-User eingenistet, wird an alle Einträge in der Kontaktliste eine URL mit der Aufforderung „Check up this“ verschickt“, so die Sicherheitsexperten.

Skype-Benutzer erhielten daraufhin eine Nachricht mit der Anregung, dem Link nachzugehen. Ist dies erfolgt, würden sie auf eine Webseite weitergeleitet, die eine Datei namens file_01.exe hostet. Beim Doppelklick auf diese Datei werde der Trojaner ausgeführt.

Er versuche daraufhin, über Yahoo-Mail via SMTP Nachrichten zu versenden. Damit könnte der Programmierer des Trojaners über eine neue Infektion informiert werden.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Neue Variante des Skype-Trojaners aufgetaucht

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. Mai 2007 um 7:07 von thunderbolty

    wuermer, trojaner – alles kalter kaffee …
    liebe virenprogrammierer
    jungs, nun lasst euch mal nicht nicht so haengen, immer nur der gleiche quark in neuem gewand – das ist LANGWEILIG !!!
    entwickelt mal zur abwechslung eine voellig neue schaedlingskategorie, das schafft auch wieder neue arbeitsplaetze bei den antivirus-programmierern …
    m.f.g.

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.