Salesforce.com stellt Software für Finanzberater vor

"Wealth Management" kostet 500 Dollar pro Monat und Nutzer

Am gestrigen Dienstag hat Salesforce.com-Chef Marc Benioff in Manhattan ein neues, webbasiertes Softwarepaket für Finanzberater vorgestellt. Es trägt den Namen Wealth Management und ist ab dem dritten Quartal 2007 verfügbar. Auf der Pressekonferenz gab Benioff auch bekannt, dass das Finanzdienstleistungsunternehmen Merrill Lynch das neue Produkt im Rahmen eines Feldversuches testen wird.

Genau wie bei den anderen CRM-Produkten aus dem Hause Salesforce können die Kunden auch bei Wealth Management, die Funktionen der Software ihren Bedürfnissen anpassen. Kundenspezifische Anwendungen lassen sich Benioff zufolge problemlos einbinden, wenn sie mit Salesforces Apex-Code geschrieben wurden.

Das Produkt wird pro Nutzer und Monat 500 Dollar kosten. Vergleichbare Produkte anderer Firmen kosten bis zu 2000 Dollar pro Nutzer und Monat.

Wealth Management stellt laut Salesforce das erste Produkt einer ganzen Softwarereihe dar. Über die nächsten Jahre hinweg möchte man spezifische Software für den Bankensektor, für Kapitalmärkte und für die Versicherungsbranche auf den Markt bringen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Salesforce.com stellt Software für Finanzberater vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *