Pointsec präsentiert USB-Sicherheitstool

"Device Protector" vereint Port-Management und Verschlüsselung

Ein neues Sicherheitstool von Pointsec soll Unternehmen beim Absichern ihrer USB-Schnittstellen und anderer Anschlussmöglichkeiten wie Bluetooth und Fireware helfen. Das vorgestellte Sicherheitstool, das Pointsec auf den Namen „Device Protector“ getauft hat, ist laut Unternehmen die erste am Markt verfügbare Lösung, die umfangreiche Port-Management- mit Verschlüsselungsfunktionen kombiniert.

Die Überwachung des Datenverkehrs an USB-, Bluetooth- und Firewire-Schnittstellen erfolgt zentral. Auf Basis eines Geräte- und Port-Managements sollen Administratoren detailliert festlegen können, welcher Mitarbeiter auf welche Geräte zugreifen darf.

Werden Daten autorisiert übertragen, sorgt Protecor automatisch für deren Verschlüsselung auf dem jeweiligen Wechselmedium. Geht der Datenträger verloren, bleiben die darauf gespeicherten Informationen ohne den Verschlüsselungscode unlesbar. Verwaltet wird die Applikation über die Microsoft Management Console. Der Preis für die ab sofort verfügbare Lösung richtet sich nach der Anzahl der Desktop-Lizenzen. Eine Einzellizenz ist ab 60 Euro erhältlich.

Szenarien wie Datenspionage über Plug-and-Play-Datenträger oder das Einschleusen von Viren und Trojanern sind zwar seit längerem bekannt, dagegen unternommen wird Pointsec zufolge aber immer noch wenig. „Gerade einmal ein Drittel aller Unternehmen ergreift Maßnahmen in diesem Bereich. Das zieht sich von kleineren bis hinauf zu ganz großen Unternehmen“, meint Jürgen Borchert, Managing Director von Pointsec Mobile Technologies.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Pointsec präsentiert USB-Sicherheitstool

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *