JVC bringt netzwerkfähige Media-Systeme

Media-Center inklusive Boxen sind ab 999 Euro erhältlich

JVC hat zwei netzwerkfähige Home-Entertainment-Systeme vorgestellt. Die Media-Center sind mit DVD-Player sowie RDS-Tuner ausgestattet und erlauben via LAN oder drahtlose Verbindung den Zugriff auf Daten des PCs. JVCs so genannte Media-Link-Technik entspricht dem DLNA-Standard, der die Übertragung von Videos, Musik und Bildern ermöglicht. Per USB-Schnittstelle können Kameras oder MP3-Player direkt an die Geräte angeschlossen werden. Das Netzwerk-Media-System DD-3 kostet 999 Euro. Die Heimkinoanlage DD-8 ist ab sofort für 1799 Euro zu haben.

Die DD-8 verfügt im Gegensatz zur DD-3 über zwei größere, mit Oblique-Cone-Lautsprechern ausgestattete Standboxen. Beide Systeme haben zudem einen Zweikanal-Direct-Drive-Center-Lautsprecher sowie einen Subwoofer. Dank „Front Surround“-Technik soll auch ohne rückwärtige Lautsprecher ein dynamischer Raumklang entstehen.

JVC DD-8
JVCs DD-8-Mediacenter ist ab sofort für 1799 Euro erhältlich (Bild: JVC).

Themenseiten: JVC, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu JVC bringt netzwerkfähige Media-Systeme

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *