Jentro stellt Falk Activepilot 6 vor

Handy-Navigationslösung integriert Notrufortung und ADAC-Pannenruf

Jentro Technologies stellt zusammen mit dem Falk-Verlag, dem ADAC, dem Telefonbuch „Das Örtliche“ und der Björn-Steiger-Stiftung die Version 6 seiner Handy-Navigationslösung Falk Activepilot vor. Das Paket wird mit einem GPS-Empfänger, Handy-Halterung und Ladegerät für Stromnetz mit zusätzlichem Autoanschluss ausgeliefert.

Falk Activepilot setzt aufgrund der kleinen Displays von mobilen Endgeräten auf eine so genannte Turn-by-Turn-Navigation, bei der die nächsten Fahrmanöver durch große Pfeile und Sprachansagen angekündigt werden. Eine Karte steht optional zur Verfügung.

Laut Jentro ist die auffälligste Neuerung an Falk Activepilot 6 die Benutzerführung. Der User komme im Navigationsmenü mit drei Klicks ans Ziel.

Zusätzlich bietet Falk Activepilot Dienste wie den ADAC-Pannenruf, Telfonauskunft über „Das Örtliche“ oder den Notrufservice „Notruf 112“. Beim ADAC-Pannenruf werden dem Helfer gleich die Koordinaten des Liegengebliebenen angegeben. Auch der Notruf 112 kann den Hilfesuchenden orten. Über den Menüpunkt „Notrufortung“ lässt sich beispielsweise aus der Anwendung heraus ein Anruf der 112 starten, bei dem automatisch die aktuelle Position des Anrufers metergenau an die Rettungsleitstelle übertragen wird. Dieser Service wird in Zusammenarbeit mit der Björn-Steiger-Stiftung realisiert. Durch die Partnerschaft mit „Das Örtliche“ kann das Programm über eine so genannte Rückwärtssuche die Adresse zu einer Telefonnummer online abfragen und in die Navigation übernehmen.

Jentro will nach und nach weitere Dienste anbieten. Sie können dann durch ein kostenfreies Programm-Update auf das Handy geladen werden. Der Dienst „clever tanken“ zum Beispiel soll die im Umkreis liegenden Tankstellen inklusive tagesaktuellem Benzinpreis anzeigen.

Falk Activepilot ist momentan für 120 Handy-Modelle als Kabel- oder Bluetooth-Lösung verfügbar. Die Kabelversion kostet 99 Euro, die Bluetooth-Variante 139 Euro. Zusätzlich verlangt Jentro Nutzungsgebühren von 99 Cent pro Strecke oder bei einem Flat-Tarif 4,95 Euro pro Monat. Zu diesen Gebühren kommen die Kosten für die Datenübertragung vom Mobilfunkanbieter.

Themenseiten: GPS, Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Jentro stellt Falk Activepilot 6 vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Oktober 2006 um 18:10 von Michael

    Handy Navigation
    Sie war ausführlich beschrieben, doch ich möchte gerne wissen, wo ich diese neue
    Navigation beziehen kann.

  • Am 22. November 2006 um 20:53 von Navi

    activepilot.de
    Nichts einfacher als das: activepilot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *