BEA veröffentlicht Weblogic 9.2

Zudem stehen drei Upgrades für Aqualogic-Anwender bereit

BEA hat Weblogic Portal 9.2, Weblogic Server 9.2 und BEA Workshop für Weblogic 9.2 frei gegeben. „Die neuen Versionen beschleunigen servicegestützte Unternehmensabläufe. IT-Abteilungen können Entwicklung und Einsatz von Unternehmensassets vereinfachen und zusammenzufassen“, sagt Wai Wong, Executive Vice President bei BEA Systems.

Weblogic Portal 9.2 ist ein J2EE-basierter Portalserver, der die Erstellung von kundenspezifischen Portalen vereinfacht. Zu den Verbesserungen der Version 9.2 zählen neue Fähigkeiten, um die Anwenderschnittstellen dynamisch über granulare Funktionen wie erweiterte AJAX Unterstützung und Support von Web Services für Remote Portlets (WSRP) zu gestalten.

Workshop für Weblogic Platform 9.2 bietet ein standardbasiertes Entwicklungswerkzeug und ein optionales Programmierungsmodell. Es enthält Verbesserungen hinsichtlich der Elemente Eclipse-3.1-Tools für SOA-Komponenten, Web-Services, Webanwendungen, Weblogic Portal und J2EE-Entwicklung.

Weblogic Server 9.2 bietet Funktionalitäten, um Anwendungen live zu halten. Zu den Verbesserungen zählen Zero-Downtime-Erweiterungen für das Upgrade von individuellen Weblogic-Server-Verbindungen in einem Cluster, ohne dass der gesamte Cluster offline geschaltet werden muss. Außerdem wurde das Hot Swappable Application Deployment optimiert.

Zum Jahrestag der Marktvorstellung seiner SOA-Produktsuite veröffentlichte BEA zudem eine Reihe von Produktneuerungen: Aqualogic Service Bus 2.5, Aqualogic Service Registry 2.1 und Aqualogic Enterprise Security 2.2. Gemeinsam sollen die drei Upgrades für SOA-Anwender die Governance-Fähigkeiten verbessern.

Themenseiten: BEA, Business, SOA

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu BEA veröffentlicht Weblogic 9.2

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *