TV: LCD 2009 vor CRT

Wachablösung früher als prognostiziert

Nach einer Studie von Isupply sollen 2009 weltweit erstmals mehr LCD-TVs verkauft werden als Röhrengeräte. Für dieses Jahr haben die Marktforscher die Prognosen von 41,9 auf 46,7 Millionen Einheiten nach oben korrigiert.

2009 würden 48 Prozent der verkauften TVs auf der LCD-Technik basieren, 42 Prozent seien Röhrenfernseher. Der Anteil von Rückprojektionsfernsehern bleibe bei rund drei Prozent, Plasma-TVs sollen laut der Isupply-Studie von drei auf sieben Prozent zulegen.

Die Ablösung der Röhrenfernseher an der Spitze ginge damit schneller als prognostiziert. Diese Fortschritte seien auf die rückläufige Preisentwicklung der Geräte zurückzuführen.

Themenseiten: Hardware, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu TV: LCD 2009 vor CRT

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *