Nokia stellt Mobiltelefon im mittleren Preissegment vor

Quad-Band-Handy hat Bluetooth, Kamera und MP3-Player

Mit dem Mobiltelefon Nokia 6125 erweitert Nokia sein Produktportfolio im mittleren Preissegment um ein weiteres Klapp-Handy. Das Quad-Band-Telefon (GSM 850/900/1800/1900) kann mit einer 1,3-Megapixel-Kamera, Unterstützung für die Funktechnik Bluetooth und einem digitalen Musik-Player aufwarten.

Das in Silber und Schwarz gehaltene Mobiltelefon ist 9 mal 4,6 mal 2,4 Zentimeter groß, wiegt 98 Gramm und basiert auf Series-40-Plattform. Als Verbindungsmöglichkeiten stehen dem Nutzer Bluetooth, Infrarot und USB zur Verfügung. Mit der 1,3-Megapixel-Kamera mit 8-fachem Digitalzoom lassen sich per spezieller Kamerataste Fotos oder Videos aufnehmen. Weiter Funktionen wie MMS, Instant Messaging, Push-to-talk und Xpress-Audio-Mitteilungen sind ebenso auf dem Mobiltelefon integriert wie ein UKW-Stereo-Radio und ein Musik-Player, der die Sound-Formate MP3, MP4, eAAC+ und WMA unterstützt.

Zur Speicherung von Daten bietet das Handy einen Hot-swap-fähigen Steckplatz für Micro-SD-Speicherkarten. E-Mails können mit dem integrierten E-Mail-Client abgefragt werden. Im Verlauf des zweiten Quartals 2006 soll das 6125 ohne Mobilfunkvertrag für 267 Euro erhältlich sein.

Nokia 6125
Nokia 6125 mit Bluetooth, 1,3-Megapixel-Kamera und MP3-Player

Themenseiten: Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Nokia stellt Mobiltelefon im mittleren Preissegment vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 18. Januar 2006 um 1:58 von sabina plebst

    Nokia Handy
    hört sich alles sehr gut an, aber was hat ein radio und mp3-player auf einem handy zu suchen. dies ist vielleicht interessant für junge leute. ich möchte eigentlich nur telefonieren. bluetooth, infrarot und usb – sehr gut. was kostet dieses neue spielzeug?

    • Am 18. Januar 2006 um 13:32 von Marco Grimm

      AW: Nokia Handy
      Der Preis steht im Artikel: "ohne Mobilfunkvertrag für 267 Euro".
      Wer nur telefonieren möchte, wie bspw. ich, kauft sich bspw. das Nokia 1100 für schlappe 50 Euro ohne Mobilfunkvertrag.
      Das hat zwar noch nicht einmal Farbdisplay, aber ich möchte auch nur telefonieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *