Steigende Umsätze mit WLAN-Diensten

In-Stat prognostiziert Verdreifachung auf 3,46 Milliarden Dollar bis 2009

Nach einem Bericht des Marktforschungsinstituts In-Stat wird sich der Umsatz mit WLAN-Diensten in den nächsten vier Jahren verdreifachen. Für dieses Jahr werden 969 Millionen Dollar erwartet, 2009 sollen es dann 3,46 Milliarden Dollar sein.

Das Wachstum werde von der zunehmenden Zahl von Hotspots angetrieben. In-Stat prognostiziert, dass in vier Jahren rund 200.000 Hotspots verfügbar sein werden, heute sind es 100.000. Kurzfristig werde es aber zu Umsatzrückgängen kommen, da der Markt reifer wird.

Zudem prognostiziert In-Stat sinkende Preise pro Verbindung. Dies sei auf die zunehmende Zahl freier Hotspots und verändere Abrechnungsmodelle wie Flatrates zurückzuführen. Besonders boomen werde WLAN in Restaurants, Kaffees und Fast-Food-Ketten. An diesen Orten soll es 2009 rund 100.000 Hotspots geben.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Steigende Umsätze mit WLAN-Diensten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *