O2 bietet Genion-Telefon-Flatrate für 9,99 Euro

Surf@home künftig mit Volumenpaketen

O2 bietet seinen Genion-Kunden ab dem 12. September eine Telefon-Flatrate an. Sie kostet monatlich 9,99 Euro und ist in der Homezone gültig.

„Wir bauen die Alternativen zum Festnetz konsequent aus. Schon heute verzichten etwa 20 Prozent unserer 3,2 Millionen Genion-Kunden vollständig auf den Festnetzanschluss. Mit der Einführung der Genion-Flatrate und O2 Surf@home wird dieser Anteil in den nächsten Jahren deutlich steigen“, so Rudolf Gröger, CEO von O2 Germany.

Die Homezone reiche durchschnittlich zwölf Quadratkilometer um den Wohnort. Der neue Tarif kann zu allen Genion-Angeboten hinzugebucht werden und deckt Telefonate ins deutsche Festnetz und zu O2 ab.

Für den drahtlosen Internet-Zugang Surf@home bietet O2 ab dem 12. September neben den Zeit- auch Volumentarife an. 500 MByte kosten 9,99 Euro, 1 GByte 14,99 Euro und 2 GByte 21,99 Euro. Das gebuchte Volumen solle man möglichst nicht überschreiten, da O2 für jedes weitere MByte satte 15 Cent berechnet. Daraus ergibt sich ein GByte-Preis von rund 150 Euro.

Das Angebot kommt damit auch weiterhin nur für Wenignutzer in Frage. Ab dem 1. Oktober will O2 ein UMTS-Modem anbieten, das Verbindungen schneller aufbaut und weniger Platz benötigt.

Themenseiten: O2, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu O2 bietet Genion-Telefon-Flatrate für 9,99 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *