Volkswagen startet Marketing mit Computerspiel

"100 Million Mission" auch als Handyspiel

Pünktlich zur Fertigstellung des 100 Millionsten Volkswagens startet der Wolfsburger Autohersteller eine Marketing-Kampagne in Form eines Computer- und Handyspiels. Damit folgt Volkswagen dem allgemeinen Trend, Games verstärkt als Werbemedium einzusetzen.

Ziel des in neun Abschnitten eingeteilten Spiels namens „The 100 Million Mission“ ist die Produktion 100 Millionen virtueller Fahrzeuge innerhalb von drei Monaten. Zusätzliches Lockmittel ist das Gewinnspiel, bei dem die virtuellen Autobauer einen echten VW Golf gewinnen können. Bei dieser Kampagne wird auch das Handy als Game-Medium berücksichtigt.

Die Automobilindustrie gehört in Sachen Werbung zu den experimentelleren Branchen. Für die Markteinführung des neuen Suzuki-Swift, Anfang dieses Monats, wartete Suzuki bereits mit einer interaktiven Online-Kampagne auf, die schon zuvor von BMW mit Erfolg eingesetzt worden ist.

Aufgrund der Popularität von Computer- und Konsolenspielen sind Unternehmen und Werbeagenturen der Überzeugung, Konsumenten auf diese Art erreichen zu können. Der Automobilhersteller DaimlerChrysler hat sogar eine eigene Abteilung für interaktives Marketing und Games. Auch Agenturen, wie die Publicis-Tochter Starcom, haben das Potenzial erkannt und sind dabei eigene Abteilungen für Game-Werbung einzuführen.

Themenseiten: Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Volkswagen startet Marketing mit Computerspiel

Kommentar hinzufügen
  • Am 30. Mai 2005 um 17:13 von Giftsammler

    100 Mio nund 1
    Bei 100 Mio nur einen Golf zum Verlosen??????? Geht es VW schon sooo schlecht????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *