Asus: Weißes Subnotebook mit eingebauter Kamera

Centrino-basiertes Gerät ist ab sofort für 1999 Euro verfügbar

Mit dem „W5600A“ hat Asus ein weißes Subnotebook mit eingebauter Kamera vorgestellt. Das Gerät basiert auf Intels aktuellster Centrino-Generation Sonoma und ist ab sofort zum Preis von 1999 Euro verfügbar.

Das W5600A ist mit einem 1,73-GHz-Pentium-M-Prozessor und der Centrino-Grafiklösung GMA900 ausgestattet. An Bord sind insgesamt 512 MByte DDR2-RAM. Das 12,1 Zoll große Widescreen-TFT-Dispplay bietet eine Auflösung von 1280 mal 800 Pixeln. Am oberen Bildschirmrand hat Asus eine 1,3-Megapixel-Kamera integriert, die zum Fotografieren und aufgrund ihrer Position auch für Videoconferencing-Anwendungen geeignet ist.

Die Festplatte mit 4200 Umdrehungen pro Minute fasst 60 GByte, im Gehäuse ist außerdem ein DVD-Brenner untergebracht. Drahtlos kann sich das W5600A per Bluetooth und WLAN nach 802.11b/g verbinden.

Mitgeliefert sind insgesamt zwei Akkus mit 2400 und 4800 mAh. Zusammengenommen soll damit eine Laufzeit von „bis zu acht Stunden“ möglich sein.

Das Gerät kommt mit den Schnittstellen PC Card Typ II, VGA-Out, Mic-in, USB 2.0, Firewire, TV-Out (S-Video), und einem Kartenleser, der die Formate MMC, SD, Memory Stick und Memory Stick Pro verarbeitet. Das Gewicht ist mit 1,6 Kilo angegeben, die Abmessungen mit 30,5 mal 22 mal 2,98 Zentimeter.

Das W5600A wird mit Windows XP Professional, externer Funkmaus sowie Antivirus-, Brenn- und DVD-Player-Software ausgeliefert. Asus bietet zwei Jahre Garantie, die zum Preis von 149 Euro um ein weiteres Jahr verlängert werden kann.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Asus: Weißes Subnotebook mit eingebauter Kamera

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. Mai 2005 um 12:50 von kurtworld

    Asus: Weißes Subnotebook
    Ganz schön teuer für eine schleche I-Book Kopie….

  • Am 6. Mai 2005 um 8:45 von dolf

    asus subnotebook
    viel zu hoher preis !!!

    mit preis leistung hat das nix mehr zu tun !!
    und dann auch noch diese unmögliche intel graka ….
    das schlägt dem fass den boden aus ..

    nachbessern , preis senken …..

    sonst eher n ordentliches centrino nb mit readeon 9700 …

    mfg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *