Sybari bringt Antigen 8.0 für IM

Unterstützung für Instant-Messaging-Plattform Microsoft Live Communication Server 2005

Filter-Spezialist Sybari hat Antigen 8.0 für Instant Messaging (IM) vorgestellt. Mit Hilfe von Antigen 8.0 für IM schützen Unternehmen sowohl private IM-Anwendungen wie die von AOL, Yahoo oder MSN als auch Enterprise-IM-Systeme. Die neue Version unterstützt den Microsoft Live Communication Server (LCS) 2005, kann die Inhalte von Dokumenten untersuchen und verfügt über eine überarbeitete Update-Technologie für die Scan-Engine.

Mit Antigen 8.0 für IM können Administratoren zudem Regeln zur Filterung von Inhalten und Dateien umsetzen. Neu in Version 8.0 sind Funktionen wie das White-Listing für Sender und Empfänger und die Fähigkeit, Dokumente bereits während der Übertragung zu untersuchen. Daneben unterstützt Antigen 8.0 für IM jetzt auch den Sybari Enterprise Manager (SEM) und arbeitet mit Microsoft LCS 2003 und LCS 2005 zusammen.

„Sybari Antigen 8.0 für IM unterstützt vollständig die Enterprise-Instant-Messaging-Plattformen Microsoft LCS 2005 und Imlogic IM Manager. Damit können IT-Verantwortliche Instant Messaging sicher machen und gleichzeitig einheitliche Regeln und Schutzmechanismen in ihren Netzwerken etablieren“, erklärt Tom Buoniello, Vice President of Product Management bei Sybari Software. „Antigen 8.0 für IM ist eine weitere Umsetzung der preisgekrönten Antivirus- und Content-Filtering-Fähigkeiten von Sybari – zum Schutz von Unternehmensnetzen vor Viren und gefährlichem Programmcode.“

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sybari bringt Antigen 8.0 für IM

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *