Computer Associates kauft Pestpatrol

Soll in Etrust-Bereich eingegliedert werden

Das Softwareunternehmen Computer Associates (CA) hat mit Pestpatrol, einen Hersteller von Anti-Spyware-Lösungen übernommen. Finanzielle Details über den Kauf sind unbekannt. „Dieser Erwerb verbessert CAs Position als weltweit führender Anbieter für Sicherheitslösungen und -management“, erklärte Russell Artzt, stellvertretender Generaldirektor für das CA-Etrust-Sicherheitsmanagement.

CA will die neu erworbenen Technologien in den bereits bestehenden Etrust-Threat-Management-Bereich aufnehmen und fortan unter dem Namen „Etrust Pestpatrol“ vertreiben. Durch den Erwerb von Pestpatrol können außerdem die Anti-Viren-Software sowie die Intrusion-Detection-Technologien ergänzt werden. Besonders Sicherheitslösungen zum Schutz vor Spyware/Adware, Trojanern und DoS-Attacken sollen so verbessert werden.

Auch das Pestpatrol Forschungszentrum wird in die Unternehmensstruktur von CA eingegliedert. Der kostenlose Beratungsservice für Computernutzer bleibt daher auch weiterhin bestehen. Die Software wird insgesamt in über 100 Ländern eingesetzt.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Computer Associates kauft Pestpatrol

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *