Erfolgreiches Börsendebut von Salesforce.com

Erster Handelstag mit einem Plus von 56,4 Prozent

Das Börsendebut des CRM-Anbieters Salesforce.com wird so manchen an längst vergangene Dotcom-Zeiten erinnern. Ihren ersten Handelstag am gestrigen Mittwoch beendete die Aktie mit einem satten Kursgewinn in Höhe von 56,4 Prozent. Das Papier stieg im Verlauf des Handels von elf auf 17,20 Dollar.

Die Eröffnungsglocke der New York Stock Exchange wurde von Salesforce-CEO Marc Benioff betätigt, dessen Äußerungen in der „New York Times“ zu einer Verzögerung des IPOs geführt haben. Salesforce.com besorgte sich durch seinen Börsengang 110 Millionen Dollar frisches Kapital.

Analysten zufolge könnte das gelungene Börsendebut des Unternehmens dem Markt für Tech-IPOs wieder neues Leben einhauchen. Dieser hat nach dem Platzen der Dotcom-Blase ein Tal der Tränen durchschritten.

ZDNet hat die aktuelle Version der gehosteten CRM-Anwendung von Salesforce.com einem Test unterzogen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erfolgreiches Börsendebut von Salesforce.com

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *