Computer Associates: CEO tritt zurück

Entscheidungen "fair und angemessen"

Sanjay Kumar, CEO von Computer Associates, ist von seinem Posten zurückgetreten. Auch seinen Posten als Aufsichtsrat legte er nieder. Neuer Aufsichtsratsvorsitzender soll Lewis Ranieri werden. Die Suche nach einem Interims-CEO hat nach Angaben des Unternehmens bereits begonnen. Kumar wird künftig den neu kreierten Posten des „Chief Software Architects“ bekleiden.

„Wir sind sicher, dass die Entscheidungen, die wir heute getroffen haben, fair und der Situation angemessen sind und im Interesse der Kunden, Aktionäre sowie der Angestellten ist“, erklärt Ranieri. Die gründlichen Untersuchungen des Prüfungsausschusses und des gesamten Board of Directors hätten zur Entlassung einiger Mitarbeiter des Unternehmens geführt. Die Änderungen in der Rolle Sanjay Kumars implizierten jedoch kein Fehlverhalten seinerseits.

Der Wechsel im Management sei eine Folge der immer noch andauernden Untersuchungen von CAs Bilanzierungspraktiken. Kumars Rücktritt sei jedoch kein Eingeständnis dafür, dass er Fehler in diesem Bereich begangen habe.

CA, Hersteller von Software für die Verwaltung großer IT-Umgebungen, wird von der US-Börsenaufsicht vorgeworfen, Umsätze im Jahr 2000 nicht vorschriftsmäßig bilanziert zu haben, um so die Erwartungen von Analysten zu erfüllen und den Aktienkurs zu steigern.

Zwar zeigen die Veränderungen im Management des Unternehmens, dass CA die Untersuchungen möglichst schnell hinter sich bringen will, trotzdem gibt es weitere Herausforderungen. Neben der Untersuchung der Börsenaufsicht muss auch eine Möglichkeit gefunden werden, einen neuen CEO einzuführen, während der alte im Unternehmen verbleibt.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Computer Associates: CEO tritt zurück

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *