Sharp: Word-Dateien und PDFs auf dem Handy ansehen

Technologie basiert auf SVG-Ableger

Handy-Hersteller Sharp hat laut eigenen Aussagen eine Technologie entwickelt, die es erlaubt, Dokumente und Grafiken auf den Displays der mobilen Begleiter anzusehen.

Das in Zusammenarbeit mit der kanadischen Firma Bitflash entwickelte „Electronic Document Display System“ erlaube die Anzeige von PDF-, Word-, Excel- und Powerpoint-Dateien. Die dargestellten Inhalte seinen zoombar und könnten so auch auf den kleinen Handy-Displays betrachtet werden.

Die Technologie basiere auf der SVG-Variante „Scalable Vector Graphics-Tiny“. Das erste mit der Software ausgestattete Handy sei das Sharp V601SH, das in Japan von Vodafone vertrieben werde.

Themenseiten: Business, Personal Tech, Sharp

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Sharp: Word-Dateien und PDFs auf dem Handy ansehen

Kommentar hinzufügen
  • Am 20. März 2004 um 22:16 von Alex

    Sharp V601SH
    Hallo !
    Kann mir jemad sagen ob ich das Sharp V601SH (das ich aus Japan importieren würde) auch in Deutschland nutzen kann?

    Für Antworten oder evtl. europäische Bezugsquellen wäre ich sehr dankbar.

    Danke.

    • Am 20. Januar 2008 um 22:56 von felix

      AW: Sharp V601SH
      ich habe so ein handy und suche auch infos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *