Telekom erhöht seine Preise

Konzern will ab Mai ISDN XXL und T-DSL separat vermarkten und teurer berechnen

Ab dem ersten Mai will die Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE) ihren ISDN XXL-Anschluss nicht mehr zusammen mit dem DSL vermarkten. Dadurch verteuert sich laut Teltarif vor allem die einmalige Einrichtungsgebühr für ISDN und DSL drastisch.

Bisher haben T-ISDN XXL und T-DSL bei gemeinschaftlicher Beauftragung, eine einmalige Bereitstellungspauschale von 99,95 Euro gekostet. Ab Mai will die Telekom das Bundeling beenden und dann für beide Produkte die volle Pauschale von 51,57 Euro für den ISDN-Anschluss und 99,95 Euro für T-DSL bezahlt bekommen. Damit zahlt der Kunde dann eine Bereitstellungspauschale von 151,52 Euro für beide Produkte.

Auch der monatliche Grundpreis für T-DSL soll steigen. So gibt es den vergünstigten DSL-Grundpreis in Verbindung mit dem XXL-Anschluss ab Mai für Neukunden nicht mehr. Damit erhöht sich laut Teltarif die Monatspauschale für den Breitbandzugang von 9,99 auf 12,99 Euro.

Die monatliche Grundgebühr für den ISDN-XXL Anschluss mit DSL steigt ab Mai von 41,27 auf 44,27 Euro pro Monat. Für Bestandskunden soll sich laut Telekom aber vorerst nichts ändern.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Telekom erhöht seine Preise

Kommentar hinzufügen
  • Am 8. April 2003 um 22:06 von noname

    Weiter so Telekom..
    Na macht mal weiter so.. Und wundert euch demnächst nicht mehr das euch die Kunden weglaufen und ausbleiben.. benutze auch von Deutschen Telekom ISDN und DSL Bundle.. Aber wenn die so weiter machen werde ich garantiert zum ARCOR wechseln!! habe wirlich die faxen dicke!!!!!

  • Am 14. Dezember 2003 um 22:48 von Wolfgang Mangold

    Telekom
    War das anders zu erwarten ?
    Diese Säcke sind viel zu mächtig geworden, seitdem ein paar andere Anbieter wie Freenet u.a. in der Versenkung verschwunden sind.
    Mir gefällt diese ganze T+Online-Scheiße absolut nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *