Antec: Fünf Kilogramm PC-Gehäuse für LAN-Gamer

Das Lanboy-Case soll mit beleuchteten Netzteil und durchsichtigen Seitenteil locken

Das US-Unternehmen Antec nimmt PC-Gamern auf dem Weg zur nächsten LAN-Party die Last von den Schultern. Der Hersteller hat mit dem Lanboy ein fünf Kilogramm schweres Alluminium-Gehäuse für Desktop-PCs auf den Markt gebracht. Herkömmliche Tower der gleichen Größe wiegen zwölf Kilogramm.

Das rund 126 Euro teure Case soll zudem mit einem verstellbaren Schulterriemen ausgestattet sein, um den Transport für den LAN-Gamer zusätzlich zu erleichtern. Der Lanboy hat seine USB-Ports laut Antec an der Frontseite und verfügt mit acht Laufwerk-Slots über entsprechende Erweiterungskapazitäten. Zwei Halterungen für Lüfter sollen die Voraussetzung für optimale Kühlung schaffen.

Zusätzlich sei das blau beleuchtete Netzteil Antec Smartblue 350W LED (Light Emitting Diode) vorinstalliert. Darüber hinaus sei ein Seitenteil des Gehäuses durchsichtig, um die blaue Innenbeleuchtung sowie alle Extra-Veränderungen und -Ergänzungen, die der User angebracht habe, besser in Szene zu setzen. Der Neuling soll bei Vertriebspartnern wie Tech Data, Frozen Silicon und Misco sowie im gut sortierten Fachhandel erhältlich sein.

Lanboy

Leichter und szeniger: Lanboy – PC-Desktop für LAN-Gamer (Foto: Antec)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Antec: Fünf Kilogramm PC-Gehäuse für LAN-Gamer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *