Geforce FX-Platinen von Leadtek in der Pipeline

Hersteller will laut einigen Händlern zwei Versionen anbieten; Winfast A300-Platinen sollen ab 10. Februar ab 530 Euro verfügbar sein

PNY und Terratec haben bisher ihre Geforce FX-Lösungen in den Handel gebracht. Jetzt zieht Leadtek mit der Grafikkarte „A300 Ultra TD“ seine Platine nach. Während der Hersteller sich allerdings noch auf seiner Site zu dem Neuling ausschweigt, haben vereinzelte Händler schon ein paar Details zu dem Board veröffentlicht.

Demnach soll die Leadtek-Version „Winfast A300U-TD Geforce FX Ultra“ mit 128 MByte DDR2-Speicher, digitalem Videoausgang (DVI) und TV-Out ausgestattet sein. Erste Produkte erwartet der Handel am 10. Februar. Dann soll es die Karte für etwa 568 Euro zu kaufen geben.

Außerdem erscheint eine „Winfast A300-TD128VIVO“ zum gleichen Zeitpunkt. Auch dieses AGP 8x-Board soll mit 128 MByte DDR2-RAM und auch sonst den gleichen Ausgängen versehen sein. Diese Version soll dagegen jedoch 38 Euro preiswerter für den Käufer sein.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Geforce FX-Platinen von Leadtek in der Pipeline

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *