Via will „socket-freie“ Prozessoren entwickelt

Grund für diese Entscheidung ist laut Via die steigende Nachfrage nach Barebone-PCs und preisgünstigen Systemen

Via Technologies CEO Chen Wen-Chi hat angedeutet, dass künftige Prozessoren aus seinem Unternehmen stromsparender und „Socket-frei“ zu machen. Grund sei die steigende Nachfrage nach Barebone-PCs und preisgünstigen Systemen, berichtet die chinesische Site Digitimes. Laut dem Via-Chef würden jetzt mehr Prozessoren Socket-frei verkauft, als herkömmliche CPUs. Man werde diesen Weg weitergehen, um Kosten zu sparen.

Während die Nachfrage nach traditionellen Rechnern abgeschwächt sei, hätte der Markt zugunsten des PCs als Zentrale für Home Entertainment entwickelt, sagte Chen weiter und bezog sich damit auf die Vielzahl der Unterhaltungselektronik-Produkte, die er auf der Consumer Electronics Show (CES) gesehen hatte.

Für Home Entertainment-PCs ist laut dem Via-Boss der Preis und nicht die Performance das entscheidende Kriterium für den Käufer. Prozessoren ohne Sokets würden den Firmen dabei helfen, ihre Entwicklungskosten für dieses Gebiet zu reduzieren. Derzeit kostet ein CPU-Socket durchschnittlich 1,50 Dollar.

Neben dem Absatz im Desktop-Bereich rechnet der Via-CEO auch mit stark ansteigenden Umsätzen bei Notebooks in den nächsten zwei oder drei Jahren. Im zweiten Quartal will Via auch einen Prozessor mit dem gerade erst gestarteten Nehemiah-Core für Notebooks anbieten.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Via will „socket-freie“ Prozessoren entwickelt

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. Januar 2003 um 20:38 von Reinhard Klein

    socket-freie Prozessoren….
    Na endlich!<br />
    Es wird langsam Zeit, dass ein Hersteller auf diese Idee kam! Denn es ist nicht akzeptabel, dass man ein Motherboard austauschen muss, weil man einen anderen Prozessor einbauen will!

  • Am 23. Januar 2003 um 22:34 von Jan Reucher

    @Reinhard Klein
    Socket-Freie Prozessoren sind welche, die fest verlötet sind!<br />
    D.h., du musst in deinem Fall nicht nur das MoBo, sondern auch den Prozessor austauschen! Es geht hier um Billig-PCs.<br />
    Man benutzt ein altes Konzept, um Kosten zu sparen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *