Singapur will Singles per Computer verkuppeln

Behörden haben Firmen aufgerufen, ihre Mitarbeiter einander näher zu bringen; Programm kostet Unternehmen 170 Euro im Jahr

Die Behörden im südostasiatischen Stadtstaat Singapur wollen die Einwohner per Computerprogramm dazu anregen, zu heiraten und Kinder zu bekommen.

Die Behörde für gesellschaftliche Entwicklung, eine staatliche Heiratsvermittlung, hat jetzt das Computerprogramm „Escapade“ herausgebracht, in dem Arbeitgeber ihre Angestellten verkuppeln können, wie die „Straits Times“ berichtete.

„Eine gute Firma muss über Phasen der Rezession hinausdenken“, sagte der Minister für gesellschaftliche Entwicklung, Chan Soo Sen. Firmen müssen umgerechnet 170 Euro jährlich zahlen, um das Programm nutzen zu können.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Singapur will Singles per Computer verkuppeln

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *