Saitek: Kabelloses Gamepad für den PC

"P3000 Wireless Pad USB" soll für stundenlangen Spielspaß sorgen; Daten werden per RF-Technik an die Docking- und Ladestation gesandt

„P3000“ heißt das neue kabellose Gamepad von Saitek, dass Bewegungsfreiheit beim Spielen vor dem PC bringen soll. Das Gerät sendet seine Steuerdaten via RF-Funktechnologie an die Lade- und Dockingstation, die per USB an den PC angeschlossen ist. Lästiges Kabelgewirr und unbequeme Sitzpositionen am PC sollen damit der Vergangenheit angehören.

Saitek verlangt für sein Gamepad 59,99 Euro im ya href=“http://www.saitek-shop.de/cgi/websale5.cgi?Ctx={m/websale/m}{s/saitek-shop/s}{l/deutsch/l}{g/2/g}{g/0/g}{g/0/g}{p/2/p}{any//any}{i/6/i}{ctx/ffee304e/ctx}{st/2/st}{cmd/10/cmd}{ver/2/ver}{md5/49c676ef8cffcc60266e2f430b44ab95/md5}“ target=“extern“>Online-Shop. Dafür ist der futuristische Steuerpad mit zwei Mini-Joysticks, einem Acht Wege-Steuerkreuz, zwei Schulterknöpfen und sechs Action-Buttons ausgestattet. Für noch mehr Kontrolle sollen sich per Shift-Taste alle Knöpfe doppelt belegen lassen. Das wiederaufladbare P3000 Wireless Pad informiert den Spieler laut Saitek zeigt das integrierte LC-Display stets den aktuellen Ladezustand und den gewählten Steuermodus an.

Gummierte Flächen und ein geringes Gewicht, das Saitek jedoch nicht angibt, sollen für stundenlangen Spielspaß sorgen. Damit der Akku nie leer wird, soll immer ein Akku-Pack in der USB-Dockingstation geladen werden, der bei Bedarf ausgetauscht werden kann. Die beiliegende Programmiersoftware Saitek Smart Technology eröffne dem Benutzer zudem die Möglichkeit jedes Spiel optimal auf seine Konfiguration zuzuschneiden.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Saitek: Kabelloses Gamepad für den PC

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. Dezember 2002 um 17:05 von Thomas Cappenberg

    Super Weinachtsgeschenk :-)
    Ich habe es mir schon etwas früher schenken lassen :-)<br />
    Hier ist endlich mal ein Produckt entstanden , das seinem Namen alle Ehre macht. Selbst wenn mann mal etwas fester zupackt , knirscht und knart nichts, die reichweite von ca. 10 Metern ist mehr als ausreichend. rundrum ein sehr gutes Gamepad an dem man einfach nichts vermist. Leider gibt es noch keinen TreiberSuport, aber das wird sich wohl in den nächsten Tagen ändern.<br />
    Fazit:<br />
    Wenn man einfach nicht weiß, was man zu Weinachten verschenken soll, ist das Saitek P3000 absolut das richtige. Da ich es schon habe , wird meine Freundin sich schwehr tun etwas noch besseres zu finden.

  • Am 4. Dezember 2002 um 8:11 von Daniel Beckord

    Saitek Gamepad
    Hallo, habe das Pad vor vier bis fünf Tagen gekauft. War aber leider sehr enttäuscht als ich feststellen musste,<br />
    das die Treibersoftware, die mitgeleiefert wurde, den XP Logotest nicht bestand und zu einem verzögerten<br />
    Lenkverhalten in Rennspielen führte. Auch das Verhalten beim "Gasgeben" lies zu wuenschen uebrig. Habe mich auch nicht lange um Treiberupdates aus dem Internet<br />
    bemüht. Weiterhin stoerte mich das am Saitek Pad, keine Force Feedback<br />
    Unterstuetzung oder Rumblefunktion für diesen stolzen Preis bedacht wurde. Habe nun das Logitech wireless Rumble Pad. Der Hammer!!!Nur zu empfehlen.

    • Am 24. Dezember 2003 um 14:51 von Joseph Reichelt

      AW: Saitek Gamepad
      Hallo!
      Schön das noch jemand diese Erfahrung gemacht hat!
      Ich war auch sehr enttäuscht, denn bei diesem Preis war wirklich was anderes zu erwarten.
      Ich hatte auch mit dem Problem zu kämpfen, dass die mitgelieferte Software den XP Logotest nicht bestanden hat und war entsetzt, als es bei NHL 2004 plötzlich ruckelte – was eindeutig an dem Pad liegt. Ein weiteres Problem war, dass sich die Steuerung nicht konfigurieren ließ.
      Na damit hab mal Spielspass – pfffff.

  • Am 24. Dezember 2003 um 15:47 von Kunibert

    P3000 Wireless and Funless
    An jeden der ueberlegt sich ein Gamepad zu kaufen…ich wuerde einen Hohen bogen um Saitek machen und lieber mal bei MS oder Logitech schauen, die haben zwar einen ziemlich hohen Preis, aber da klappts dann wenigstens auch…Saitek ist ja japanisch und heisst uebersetzt…Scheissdreck fuer hirngefickte, schwanzlose, Hurensoehne die ihren Katzen den Arsch ficken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *