Archos: MP3-Player mit Radioaufnahme-Funktion

Ondio kommt mit 30 Sekunden-Puffer für komplette Song-Aufnahme, 128 MByte Flashspeicher und MMC-Slot

Archos hat unter dem Namen „Ondio“ jetzt einen MP3-Rekorder vorgestellt, der zudem über einen integrierten FM-Tuner verfügt. Der 60 Gramm schwere und 210 Euro teure Krachmacher ist mit seinen Massen von und 81 mal 47 mal 25 Millimetern nur etwa halb so groß wie ein Mobiltelefon.

Mit Ondio soll der Anwender nicht nur Radiosendungen empfangen, sondern auch gleich im „.mp3“-Format mobil aufzeichnen können. Dafür hat der Hersteller das Gerät mit 128 MByte internen Flashspeicher ausgestattet. Damit seien bis zu drei Stunden Aufnahme mit einer Bitrate von 96 KBit/s möglich. Der Neuling soll jedoch auch variable Bitraten bis maximal 320 KBit/s unterstützen. CD-Qualität entspricht etwa eine Bitrate von 128 KBit/s. Die Verbindung schafft Archos mittels einer USB 1.1-Schnittstelle.

Der Hersteller hat dem MP3-Player zudem mit einem 30 Sekunden-Pufferspeicher ausgestattet. Starte der Anwender beispielsweise ein paar Sekunde zu spät Aufnahme eines Liedes, so könne er den Song dennoch später in voller Länge anhören. Störungen wie Rauschen aufgrund schwachen Empfangs korrigiere das Gerät automatisch.

Der Speicher des Mini-Geräts solle sich mit Hilfe von Multimedia-Cards (MMC) erweitern lassen. Im Lieferumfang von Ondio befindet sich laut den Angaben neben einem Stereo-Kopfhörer ein USB- und ein Audio-Kabel, eine Schutzhülle, die MP3-Software Music Match sowie eine Schnellanleitung in mehreren Sprachen.

Ondio
Radio-Songs in voller Länge mobil aufnehmen: Archos MP3-Player Ondio (Foto: Archos)

Kontakt: Archos, Tel.: 0033169/331379 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Archos: MP3-Player mit Radioaufnahme-Funktion

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *