Panda warnt vor Blockade-Wurm

Erreger kann verschiedene Anwendungen deaktivieren, einschließlich Antiviren-Software

Das Antiviren-Labor von Panda Software hat einen neuen eMail-Wurm namens „Appix.B“ entdeckt. Das gefährliche an diesem Schädling sei seine Fähigkeit sich selbst automatisch zu starten, wenn die E-Mail im Vorschau-Fenster angezeigt wird. Um dies zu bewerkstelligen, nutze Appix.B wie die Viren Klez.l oder Bugbear eine Lücke im Exploit/IFrame des Internet Explorer. Diese verwundbare Stelle kann repariert werden, indem ein Patch von Microsoft installiert wird.

Um seine Verbreitung sicherzustellen, steht im Body der Viren-Mail eine Nachricht, die den User zu einem Aktivierungs-Klick animieren soll. Der Wurm sei nicht in der Lage, sich selbst zu starten.

Die Betreffzeile werde aus einer zufälligen Kombination von zwei Text-Blöcken gebildet. Der erste Teil enthalte eine der folgenden Möglichkeiten:

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Panda warnt vor Blockade-Wurm

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *