Schlag gegen Kinderporno-Ring

Sechs Briten der Gruppe mit dem Namen "Shadows Brotherhood" verhaftet; Durchsuchungen fanden auch in Deutschland statt

Der britischen Polizei ist ein Schlag gegen Kinderpornographie im Internet gelungen. Bei einer internationalen Fahndungsaktion seien am Freitag sechs Briten festgenommen, teilten Beamte der britischen High-Tech-Ermittlungseinheit mit.

Die insgesamt 46 Durchsuchungen hätten sich auch auf Deutschland, Belgien, Spanien, Italien und die Niederlande erstreckt. Dabei seien beachtliche Mengen an Computer und Zubehör sichergestellt worden, darunter Videos und CD-ROMs mit Aufnahmen von Kindesmissbrauch. Eine genaue Anzahl der sichergestellten Ware machten die Ermittler jedoch nicht.

Die Festgenommenen gehörten den Angaben zufolge zu dem offenbar straff organisierten Kinder-Pornoring mit dem Namen „Shadows Brotherhood“, der seine Websites mit geheimen Passwörtern vor unberechtigten Zugriffen abgesichert hatte.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Schlag gegen Kinderporno-Ring

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *