Mobiles Navigationssystem für Pocket PCs

Map & Guide bietet "Travelbook for PDA" an; User muss Route vorher am Rechner berechnen lassen und Daten auf PDA übertragen

Für die Pocket PC-Anwender hat die Firma Map & Guide das mobile Navigationssystem „Travelbook for PDA“ entwickelt. Die Lösung umfasst zwei Applikationen, die auf dem PC und dem Pocket PC installiert werden. So könne der Anwender mobil navigieren und auf dem Desktop die Routenplanung nutzen.

Die Software bestimmt mittels GPS-Empfänger den aktuellen Standort des Fahrzeugs und informiert den mobilen Anwender per Sprachausgabe über bevorstehende Richtungsänderungen mit Ansage von Straßennamen. Zusätzlich wird jede Aktion mit einer Pfeildarstellung im Display des PDAs angezeigt. Das Navigationssystem soll ab Ende September als Komplettpaket inklusive GPS-Empfänger für 499 Euro verfügbar sein. Die reine Software-Lösung kostet 349 Euro.

Doch ganz so unabhängig wie herkömmliche im Auto festeingebaute Lösungen ist das Map & Guide-System nicht. Bevor der Fahrer den Anweisungen des PDAs folgen kann, muss sich der User erst einmal an den PC setzen und dort die Fahrtroute berechnet lassen. Anschließend erfolgt der Transfer der Routen (inklusive Korridor) auf den Pocket PC. Erst dann kann der Fahrer zwischen denen vom PC gefundenen Routen auf dem Handheld auswählen und die Navigation starten.

Das System soll sich intuitiv bedienen lassen und detaillierte Straßenkarten von Deutschland und Europa aufweisen. Habe man sich einmal verfahren, berechne die Software die Route innerhalb des vom PC vorher kalkulierten Korridors neu und zeige den schnellsten Weg zurück auf die optimale Strecke.

Die Trennung zwischen Routenberechnung auf dem PC und Navigation auf dem Pocket PC hat laut dem Hersteller den Vorteil, dass auf dem mobilen Endgerät genau die Kartendaten abgelegt werden, die für die Route notwendig sind. Die benötigten Navigationsdaten würden daher wenig Speicherplatz in Anspruch nehmen.

Kontakt:
Flak New Media, Tel.: 0711/4502475 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Mobiles Navigationssystem für Pocket PCs

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. August 2002 um 8:22 von PeterPanXXL

    Schade aber das gibt es schon in einer besseren Version!
    Nettes Tool, aber laut Map&Guide Website kostet der Spaß 499€. Da stellt sich doch die Frage warum man nicht für das gleiche Geld den „Destinator“ kaufen sollte, dieser ermöglicht wenigstens noch die Routenplanung am Pocket PC direkt. Nichts gegen Map & Guide, aber hier wird wohl versucht mit Namen Geld zu verdienen. Der Destinator bringt auch gleich eine Europakarte mit, die eine Tür zu Tür Navigation problemlos ermöglicht. Ach ja das GPS Modul ist im Preis auch inbegriffen. Wer also mit seinem IPaq oder ähnlichem System Routenplannung benötigt sollte sich lieber mit dem Destinator anfreunden, dass zusätzliche Kartenmaterial ist auch bei weitem nicht so Teuer. Die verwendeten Karten sind von Navigation Technologies" (NAVTECH). Das sind die gleichen Karten wie sie auch von Mercedes-Benz, Lexus, Jaguar und Porsche, FedEx, OnStar und vielen anderen nahmhaften Unternehmen verwendet werden.<br />
    <br />
    Mehr Informationen finden sich unter http://www.destinator.de/products.htm<br />
    <br />
    Gruss<br />
    <br />
    Christian Schwindling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *