Erste Radeon 9700-Karten angekündigt

ATI-Lieferant Sapphire will ab Mitte oder Ende September "Radeon 9700 Atlantis Pro" für rund 450 Euro in den Handel bringen

Erst vor kurzem wurde der ATI-Chip Radeon 9700 Pro mit 110 Millionen Transistoren im TechExpert-Labor auf Herz und Nieren geprüft. Jetzt hat der asiatische Grafikkartenhersteller Sapphire Technology mit den Modellen „Radeon 9700 Atlantis“ und „Radeon 9700 Atlantis Pro“ zwei Grafikkarten der neuen Radeon 9700-Familie angekündigt.

Sapphire stellt nach eigenen Angaben bis zu 1,8 Millionen Grafikkarten pro Monat her. Ab Mitte oder Ende September sollen dann auch die Atlantis Pro mit einer 325 MHz getakteten Radeon 9700 Pro-GPU vom Stapel laufen und für 450 Euro erhältlich sein. Die Karte wird laut dem Hersteller mit 310 MHz getaktetem 128 MByte DDR-SDRAM ausgestattet sein.

Für die Radeon 9700 hat der kanadische Chiphersteller ATI bisher noch keine endgültigen Chip- und Speichertaktraten angegeben. Branchenexperten vermuten, dass der Chiptakt bei 300 MHz und der 128 MByte DDR-Speicher mit einem Speichertakt von 275 MHz laufen wird. Preise für die Karte hat Sapphire deswegen noch nicht nennen können. In Medienkreisen glaubt man jedoch, dass die Karte 50 bis 100 Euro unter dem Preis der Pro-Version liegen wird.

ZDNet hat den ATI-Grafikprozessor Radeon 9700 Pro gegen den Geforce 4 antreten lassen. Das überraschende Ergebnis der Tests können sie bei TechExpert nachlesen.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erste Radeon 9700-Karten angekündigt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *