DSL-Flatrate ab 19,95 Euro im Monat

Reseller Callando setzt einen DSL-Anschluss der Deutschen Telekom voraus

Der Internet Service Provider (ISP) Callando hat sein Portfolio um einen DSL-Zugang erweitert. Der weder volumen- noch zeitbeschränkte Tarif „Callando.dsl-Flatrate“ kostet den Kunden im günstigsten Fall 19,95 Euro pro Monat bei einer sechsmonatigen Vertragsbindung. Will der Kunde sich nur drei Monate an den Provider binden, so werden 21,95 Euro pro 30 Tage-Nutzung fällig. Bei monatlicher Wechselfrist fallen allerdings 24,49 Euro pro Monat an.

Dafür erhalte der Kunde herkömmliche T-DSL Geschwindigkeit von 768 KBit pro Sekunde, Gratis-Webmail und Support. Die Freischaltung erfolge innerhalb weniger Tage, so Collando.

Der Reseller setzt jedoch für das Angebot einen T-DSL-Anschluss der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE) voraus. Der Rosa Riese verkauft seinen Breitband-Zugang nur in Verbindung mit T-Net oder T-ISDN-Produkten. Damit kommt der Kunde günstigstenfalls mit 33,32 Euro pro Monat (T-DSL via Satellit ausgenommen) weg. Für die Freischaltung verlangt der ISP eine einmalige Einrichtungsgebühr von 9,95 Euro.

Kontakt: Callando, Tel.: 01805/746667 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu DSL-Flatrate ab 19,95 Euro im Monat

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *