Ebay macht Offline-Auktionshaus dicht

Internet-Unternehmen verkauft Traditionshaus Butterfields an den Londoner Wettbewerber Bonhams

Der Internet-Auktionator Ebay (Börse Frankfurt: EBY) trennt sich von seiner britischen Offline-Tochter Butterfields. Nach Angaben des virtuellen Auktionators gibt es für das Unternehmen keinen Grund mehr, neben dem Online-Geschäft auch noch ein klassisches Auktionshaus zu halten. Ebay verkauft das in San Franzsico beheimatete Unternehmen an das Londoner Auktionshaus Bonhams.

Das in San Jose sitzende Unternehmen hatte 1999 das Kunst- und Antiquitätenhaus gekauft, um seinem Start-Up Internet-Image zusätzlich einen seriösen Touch zu verleihen und hochwertigere Produkte übers Web versteigern zu können.

„Ebay hat jetzt ein eigenständiges, seriöses Profil und benötigt keine Anleihen mehr“, sagte Butterfields-Geschäftsführer Geoff Iddison.

Kontakt: Ebay, Tel.: 030/80190 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ebay macht Offline-Auktionshaus dicht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *