Comtech macht dicht

Ende August sollen alle 62 Filialen der Computer-Handelskette ihre Türen für immer schließen

Während die Internet-Tochter Freenet (Börse Frankfurt: FRN) erstmals Gewinn meldet, werden nicht zum Kerngeschäft von Mobilcom (Börse Frankfurt: MOB) gehörende und unrentable Bereiche dicht gemacht. Ein Opfer ist die PC-Kette Comtech.

Den Angaben zufolge sollen Ende August 2002 alle 62 Filialen der bundesweiten Computer-Handelskette ihre Türen für immer schließen. Die betroffenen 325 Mitarbeiter der PC-Kette wurde ein Sozialplan vorgelegt. Unter der Belegschaft befinden sich 182 Festangestellte sowie 143 Teilzeitkräfte. Der Netzbetreiber hatte Comtech Anfang Januar 1999 übernommen und im Februar die Zentrale der PC-Kette nach Büdelsdorf verlegt.

Doch auch beim künftigen Kerngeschäftsfeld scheint Mobilcom auf die Bremse zu treten: Wie aus Unternehmenskreisen verlautete, sollen die Investitionen in den Aufbau des UMTS-Netzes bis auf weiteres gestoppt werden. Außerdem wird der Start von GPRS, der eigentlich schon im Februar erfolgen sollte, vorerst auf die lange Bank gelegt, berichtete die „Financial Times Deutschland“ vor kurzem.

Kontakt: Mobilcom, Tel.: 04331/6900 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Comtech macht dicht

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. Juli 2002 um 15:30 von ageigenm

    Lieferverzug
    Was ich zunächst für eine Panne oder Schlamperei hielt, erhält durch diese Nachricht einen ganz fatalen Hintergrund. Ich habe am 11.07 für knapp 50 Euro bei Comtech online Ware bestellt. Der Betrag wurde am Folgetage von meinem Konto abgebucht… die Ware bleibt bis heute verschwunden. Der Comtech-Mitarbeiter stellte mir eine evtl. Rückzahlung für Ende August(!) in Aussicht, wenn der Verlust mit der Post "abgeklärt" wäre… kann das sein, das Comtech auf diesem Wege für Liquidität sorgen will? Wenn ja, ist das kriminell und muß anders behandelt werden, als Schlamperei.<br />
    Dr. Andreas Geigenmüller, Freiberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *