Preisradar: TV-Karten

Fernsehen gucken am PC und beim Kauf kann man mehr als 20 Prozent sparen

Die Idee klingt zunächst verrückt, aber sie macht Sinn: Mit einer TV-Karte kann man direkt die Fernseh-Antenne oder den Sat-Receiver an den PC anschließen und damit den Rechner in ein Fernsehgerät verwandeln.

In Zeiten von DSL-Verbindungen meinen sicher viele, dass dies wenig Sinn macht, aber wer schon einmal eine Nachrichten-Sendung per Video-Streaming gesehen hat, wird die 50 Euro für eine TV-Karte sicher gerne investieren. Wer beim Kauf noch den richtigen Shop auswählt, kann bei den Modellen von Hauppauge und Terratec bis zu 20 Prozent sparen.

Nicht nur die Fernsehbilder finden dank TV-Karte den Weg auf den heimischen PC-Bildschirm, auch Videotext lässt sich damit nutzen. Und die Software bietet weit mehr als das einfache Abrufen von Informationsseiten. Videotext-Seiten lassen sich auf dem PC speichern und sogar ausdrucken. Eine günstige Möglichkeit, um zum Beispiel die Aktienkurse live zu verfolgen ohne den teuren Internet-Zugang zu benutzen.

Einige der von uns vorgestellten TV-Karten bieten sogar die Möglichkeit, die empfangenen Bilder zu speichern, damit man kleinere Sequenzen auch später noch sehen kann. Im ZDNet-Bereich Produkte & Tests finden Sie stets aktuelle Test von TV Karten. Und wer vorher nachschauen will, welche Sendung interessant ist, sollte sich das kostenlose TV-Programm TV Genial aus dem ZDNet-Download Center holen.

Aktuelle Preise für TV Karten finden Sie mit der Echtzeit-Preissuche bei Sm@rtShopper.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Preisradar: TV-Karten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *