Network Associates macht Gewinn

Unternehmensgruppe meldet 220,7 Millionen Dollar Umsatz und 15,8 Millionen Dollar Profit / Für 2002 bis zu 55 US-Cent Gewinn pro Aktie prognostiziert

Einen Nettoumsatz von 220,7 Millionen Dollar hat Network Associates (Börse Frankfurt: NAI) für das erste Quartal 2002 gemeldet. Das sind 53,5 Millionen Dollar mehr als im Vergleich zum Vorjahresquartal (167,2 Millionen Dollar). Ohne McAfee.com, so der Bericht, würde der Nettoumsatz im Quartal, das am 31. März 2002 endete, bei 201,9 Millionen Dollar liegen.

Den Nettogewinn für den Zeitraum beträgt laut dem Unternehmen 15,8 Millionen Dollar oder zehn US-Cent pro Aktie. Grund zur Freude, denn vor zwölf Monaten musste Network Associates dagegen noch ein Verlust in Höhe von 47,4 Millionen Dollar melden. Ohne die Antivirus- und Sicherheits-Tochter McAfee.com beliefe sich der Reingewinn im ersten Geschäftszeitraum 2002 auf 15,9 Millionen Dollar.

Für den kommenden Dreimonatszeitraum prophezeit die Firma einen Nettoumsatz zwischen 230 und 240 Millionen Dollar. Wobei McAfee.com zwischen zehn und 20 Millionen Dollar Umsatz betragen soll. Der Nettogewinn (ohne McAfee.com) werde bei elf bis 13 US-Cent pro Anteilsschein liegen.

Im gesamten Geschäftsjahr 2002 erwartet Network Associates einen Nettoumsatz von 875 bis 900 Millionen Dollar ohne die Tochtergesellschaft McAfee.com. Demnach soll sich der Nettogewinn pro Papier zwischen 50 und 55 US-Cent bewegen.

Kontakt: Network Associates, Tel.: 089/37070 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Network Associates macht Gewinn

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *