Nokia-Mobiltelefone häufig defekt

Handyversicherer bemängelt, dass bei den Modellen 3310, 3330, 8210 und 8850 ganze Serien fehlerhaft seien

Der finnische Handy-Hersteller Nokia (Börse Frankfurt: NOA3) hat nach Angaben von Händlern, Versicherungen und Mobilfunk-Providern Probleme mit der Qualität seiner Handys. Glaubt man den Aussagen der Parteien, so seien die Mobiltelefone des Handy-Herstellers überdurchschnittlich häufig defekt. Besonders anfällig sei das Display, das immer wieder ausfällt. Nokia gab bisher ZDNet gegenüber noch keine Stellung ab.

„Wir versichern einige Modelle von Nokia nicht mehr, da die Schadenquote zu hoch ist“, so der technische Koordinator des Handyversicherers Pro-Systec, Torsten Bressmer, gegenüber dem „Tagesspiegel“. Das Unternehmen aus Mengen bei Siegmaringen versichert Mobiltelefone gegen Schäden und Diebstahl.

Laut Bressmers-Angaben seien bei den Nokia-Tpyen 3310, 3330, 8210 und 8850 ganze Serien fehlerhaft. „Hier liegt die Schadenquote bei bis zu 192 Prozent.“ Umgerechnet bedeute dies, dass die Versicherung in Schadenfällen bis zu 92 Prozent mehr auszahlen muss, als sie an Prämien eingenommen habe, so der Koordinator.

Glaubt man den Angaben, so sind bis zu 70 Prozent der bei Pro-Systec versicherten Nokia-Geräte schadhaft. Die Rücklaufquote bei Handys anderer Hersteller läge dagegen deutlich unter zehn Prozent.

Kontakt:
Nokia-Hotline, Tel.: 01805/234242 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

16 Kommentare zu Nokia-Mobiltelefone häufig defekt

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. April 2002 um 13:53 von Hein Stevens

    Unsachgemäße Einzelmeinung
    Ich habe selten so eine unprofessionelle Aussage eines drittklassigen "Handy-Versicherers" gehört. Anscheinend verdient er mehr Geld mit getürtken Berichten als mit seinem eigenen Business. Eine bessere Werbung im eigenen Sinne kann man wirklich nicht machen. -"Hochachtung".

    Ich bin seit Jahren Nokia-Kunde und meine Geräte waren nie defekt. – klar dann brauche ich eine solche Versicherung auch nicht ;-)

  • Am 4. April 2002 um 15:37 von OS

    Stimmt
    Meins (8210) war in einem Jahr schon 2x in Rep.

    Werde beim nächsten Handy die Marke wechseln!

  • Am 4. April 2002 um 16:39 von UH-KO

    Kann ich nur bestätigen
    Bisher war ich zufriendener Nokia-Kunde und bin es eigentlich immer noch. Mein Handy (3210) war zwar innerhalb der Garantie auch mal defekt. Aber ein unkomplizierter Umtausch stimmte mich schnell zufrieden.

    Aber nun zum Thema: Ende November haben sich 6 Freunde von mir gleichzeitig ein 3310 gekauft. Kurz nach Neujahr fiel das erste Handy aus. Mittlerweile wurden alle sechs bereits mindestens einmal repariert. Das Handy von meinem Freund habe ich selbst mal zu einem Nokia-Vertragspartner gebracht. Nach zehn (10!) Tagen bekam ich es wieder mit einem neuen Akku. Ein billiger Trick um mich zufrieden zu stellen, denn nach Laden des Akkus war der Fehler immernoch da, nur etwas schlimmer. In einem zweiten Anlauf wurde innerhalb von einer Stunde (!?!) das Display getauscht. Damit war das Telefon wieder einsatzbereit.

    Jetzt, nach fast drei Wochen, treten die selben Fehler wieder auf. Mal sehn wie Nokia reagiert.

  • Am 4. April 2002 um 17:56 von Thomas Bocek

    So kann man das Display des 8210 selber reparieren
    Auf http://www.nope.ch/eintragNr28.html findet man eine Beschreibung,

    wie man das Display selber reparieren kann.

    Aber Achtung: Anwendung auf eigene Gefahr.

  • Am 4. April 2002 um 20:16 von Marcus Setina

    ein NOKIA ist eben kein Siemens…
    Ich hatte ebenfalls mal ein mit einem 8210, was ich danach im NOKIA Servicepoint (Duisburg) erlebt habe kann ich nur als unverschämte Abfertigung beziechnen… als der Typ mich mit meinem Mobiltelefon abgewimmelt hatte, kam ich mir vor als wollte ich einen Betrugsversuch begehen…

    Naja kann allen nur ein vernünftiges Telefon empfehlen z.B. Siemens! Mit den Telefonen von Siemens hatte ich nur in einem einzigen Fall ein Problem (S35i, hatte einen SW Fehler), und der wurde super freundlich und schnell behoben!

    Was nützt ein "toller" Name auf dem Gehäuse, wenn der Service nicht stimmt?

    ein super zufriedener Siemens- Benutzer :))

  • Am 4. April 2002 um 22:18 von D.P.

    3330
    Ich bin seit Ende Januar Besitzer eines Nokia 3330. Dieses Handy ist heute zum 3. Mal innerhalb von 3 Wochen zur Reklamation zurückgegeben worden. Es tut es immer ein paar Tage und dann ist wieder Schluss. Mir wurde heute zugesagt, dass dies der 3. und letzte Versuch ist. Wenn dann wieder etwas ist, bekomme ich ein neues Handy und ich nehme mit Sicherheit kein Nokia.

  • Am 5. April 2002 um 9:02 von Ion Timer

    Nokia – danke kein Bedarf mehr…
    Hi,

    ich war lange Jahre ein zufriedener Nokia Kunde (6210) bis ich vor 6 Monaten auf das 8210 wechselte. Danach habe ich im 2 Wochenrythmus 9 (!!!) mal mein Telefon im Service gehabt! Ich wollte dann verständlicherweise mein Geld für den Krampf zurück und hatte damit noch zusätzliche Probleme… nun ja, jetzt bin ich ein SEHR glücklicher Sony-Ericsson T39m Besitzer und kann nur sagen GEILES Handy, kann alles was man braucht, nur besser…

    Ciao

  • Am 5. April 2002 um 12:51 von Mike

    Siemens ist doch auch nicht besser…
    Als langjähriger zufriedener Nokia-Nutzer habe ich seit 6 Monaten ein Siemens S45 – und bin reingefallen. Seit Ende Januar ist das Ding defekt, dann erst ein erfolgloser Reparaturversuch (dauerte schon fast zwei Wochen)und jetzt warte ich seit 7 Wochen erfolglos auf ein Austauschhandy, weil es sich überhaupt nicht mehr einschalten läßt. Jetzt bin ich ohne Handy und die Siemens-Kundenbetreuung versagt völlig. Nie wieder Siemens.

  • Am 5. April 2002 um 19:23 von Hanspeter Holzer

    Nokia hat DEFINITIV ein Qualitätsproblem
    Leider kann ich die Pannen bei Nokia nur voll bestätigen. Bei uns waren die Nokia 81xx und 82xx Serien als Firmenhandys im Einsatz. Bereits nach drei Monaten gab es die ersten Probleme. Zwischenzeitlich haben wir vollständig auf Siemens umgestellt – ganz einfach deshalb, weil kein einziges der 10 Nokia Mobiltelefone, trotz mehrfacher Garantiereparaturen, mehr funktioniert.

    Siemens hat zwar auch so seine Problemchen, ist aber doch wesentlich besser als Nokia!

  • Am 28. April 2002 um 1:12 von Marius Reck

    Serviceleistung "null garnicht" scheiss Nokia
    Ich habe im Juli 2001 einen Vertrag abgeschlossen, und mir das Nokia 6210 gekauft. Anfangs schien es mir ein wirklich tolles Handy zu sein, bis es dann Anfang Dezember 2001 kleinere Fehler aufwies. Das Gerät schaltete oft einfach so ab, und wieder an, und ausserdem empfing ich kein Netz mehr. Anfangs ging es immer wieder, doch die Fehler häuften sich, bis dann Anfang März das Gerät nicht mehr zu gebrauchen war. Auch 2 meiner Kumpels hatten dieselben Probleme, bzw. haben sie immer noch, die das Gerät zum selben Zeitpunkt erworben haben. Daraufhin bin ich laut Nokia-Hotline am 8.3.02 50 Km nach Ravensburg gefahren, um Garantie anzufordern. Es wurde mir gesagt, dass dies kein Problem sei, ich aber 4 Wochen warten müsse, und ausserdem kein Ersatz gerät in Anspruch nehmen könne.

    Als nach 6 Wochen immer noch keine Nachricht kam, habe ich dort angerufen, und mir wurde gesagt dass ich das Gerät abhohlen könne. Daraufhin hat meine Mutter das Gerät am 17.04.02 abgehohlt. Es hieß dass es ein Garantie fall war und der Fehler behoben sei.

    Als ich das Gerät nun am Abend eingeschaltet habe, musste ich feststellen dass ich immer noch kein Netz bekam. Und nach dem 3. Einschalten ging gar nichts mehr, und nun erscheint auf dem Display nur noch "Contact Service".

    Ich habe mir das Handy zum telefonieren gekauft, und konnte es nun seit Dezember nicht mehr richtig nutzen, was sehr ärgerlich ist.

    Ich musste 200 Kilometer fahren,6 Wochen warten und nun Funktioniert das Handy immer noch nicht.

    Als mein Siemens Handy vor 2 Jahren einen Fehler hatte bekam ich 35 Stunden nach Anruf per Post ein Austausch gerät.

    Laut Nokia soll ich das Gerät erneut nach Ravensburg bringen.

  • Am 29. April 2002 um 12:50 von Bene

    3330
    Ich besitze seit 10 Monaten ein Nokia 3330. Es war schon vier mal in der Reparatur und mein Handyanbieter lässt mich total sitzen, obwohl das 33er Problem bekannt ist.

    Weiß wer, an welchen Verbraucherschutzverband ich mich wenden kann?

  • Am 5. Juni 2002 um 0:51 von Carsten Pohl

    Nieee wieder Nokia!!
    Auch ich habe schlechte Erfahrungen mit meinem Nokia 8210 gemacht. Das Display funktioniert meist nicht. Ein Freund hat genau das gleiche Problem.

    Heut hat’s mir dann gereicht und ich bin zum Nokia-Service gefahren. Der "Fachmann" machte das Cover ab und meinte total unfreundlich: "Da fehlt ne Schraube, da wollten sie’s wohl selbst reparieren – damit ist die Garantie verfallen",drückte mir das Handy in die Hand und wollte einfach gehen.

    Nach mehrmaliger Erklärung, dass ich nicht am Handy rumgeschraubt habe, wurde er noch richtig frech und bezeichnete mich indirekt als Lügner und Betrüger.

    Bei dem war auch ne Schraube locker!!

    Die größte Frechheit ist ja, dass Nokia behauptet sie haben nur bei einigen wenigen Serien Probleme, was definitiv nicht stimmt. Mein Handy und das meines Kumpels zählt nämlich nicht dazu und wir haben trotzdem die Displayprobleme.

    Und der "Service" ist das Letzte!!

    Sind bei euren Nokias auch Schrauben locker oder schon rausgefallen?

    Mal sehn was ich jetzt mache.

  • Am 15. Juni 2002 um 11:01 von Nokiasuxx

    Hi Carsten -Nokia suxx-
    Hallo Carsten,

    genau das gleiche bei meinen Schwager. Display kaputt und auf zum NO-KIA "Fachgeschäft". Bei seinem 8210 war eine Schraube ab Werk schief ins Gewinde gewuergt worden.

    Kommentar vom Fachmann: Na da haben sie wohl selber dran rumgemacht (bekommen die wohl so vorgeschrieben *lol*).

    Ende vom Lied : Nokia hats Display nicht repariert. Haben "DANN" selber Hand daran angelegt ,jetzt gehts :-)

  • Am 18. Juni 2002 um 10:15 von Manuel Röder

    3330
    Kann nur sagen nie wieder ein Nokia-Handy – soviel Theater hatte ich sonst nie aber das 3330 mit seinem ewigen Problem nervt – das Display geht aus, Simkarte nicht gefunden, Gerät schaltet ab etc. Es nervt ganz einfach und ich hab die Schnauze voll. Also NIE WIEDER NOKIA

  • Am 18. Juli 2003 um 1:40 von smorth

    Display 8210 nokia
    AUF EIGENE GEFAHR!!
    Mit einem gewöhnlichen Nagelzwicker,einfach den
    LCD Connector wieder in die ursprüngliche
    länge ziehen,und das display ist wie neu.
    VORSICHT BESCHÄDIGUNG DROHT

    • Am 27. März 2004 um 13:42 von Sly

      AW: Display 8210 nokia
      Servus,
      bin sehr daran interessiert das zu probieren. Wo ist der LCD connector. Bitte genauer beschreiben. Tausend Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *