Kaspersky mit den Viren Top 10 des März

Internet-Wurm Klez trat am häufigsten im vergangenen Monat auf / BadtransII auf Platz zwei abgerutscht

Die Antivirus-Spezialisten von Kaspersky haben die zehn im letzten Monat am häufigsten gemeldeten Viren bekannt gegeben. Am öftesten registrierten die Russen den speicherresidenten Wurm Klez.

So ist einer E-Mail eine Datei angehängt, deren Namen sich ändert, die aber stets die Endung „.pif“, „.scr“, „.exe“ oder „.bat“ aufweist. Wie viele seiner Vorgänger zeigt der Virus eine Vorliebe für die Dateien, die ein Antivirenprogramm starten

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kaspersky mit den Viren Top 10 des März

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *