Elsa kündigt drei Grafikkarten mit Titanium Chip an

Gladiac 921DVI, Gladiac 721TV-OUT und Gladiac 516TV-OUT kommen im Oktober in den Handel / Preise liegen zwischen 399 und 999 Mark

Kaum sind die neuen Titanium-Chips von GPU-Hersteller Nvidia angekündigt, stellt der Grafikkartenhersteller Elsa (Börse Frankfurt: ELS) seine Lösung mit der Gladiac 921DVI, Gladiac 721TV-OUT und Gladiac 516TV-OUT vor. Damit erweitert der Hersteller seine Gladiac Grafikkarten-Serie um drei neue High-Performance Grafikkarten, die alle im Oktober noch in den Handel kommen sollen.

Die Gladiac 921DVI verfügt über DVI (Digital Video Interface), VGA und TV-Out-Anschlüsse. Auf dem Grafikboard soll der Geforce3 Ti 500 zum Einsatz kommen. Der Chip steht momentan mit seiner GPU-Taktrate von 240 MHz an der Spitze der neuen Grafikprozessoren. Weitere Features sind die Lightspeed Memory Architecture und 64 MByte DDR-SDRAM mit einer Zugriffsgeschwindigkeit von 3,8 Nanosekunden. Das Grafikboard soll Ende Oktober für 999 Mark in die Regale kommen.

Die Gladiac 721TV-OUT kommt Anfang Oktober für 649 Mark in den Handel und basiert auf dem neuen Geforce3 Ti 200-Chip. Die Karte soll mit einem VGA- sowie TV-Out-Interface ausgestattet sein.

Die Gladiac 516TV-OUT steht für Ende Oktober auf dem Plan. Der Einführungspreis wird bei 399 Mark liegen. Die Platine ist mit dem neuen Geforce2 Ti-GPU ausgestattet und verfügt ebenfalls über einen TV-Ausgang.

Kontakt:
Elsa, Tel.: 01805/357209 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Elsa kündigt drei Grafikkarten mit Titanium Chip an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *