Letsbuyit.com plant Restrukturierungsprogramm

Etwa 60 Mitarbeiter in Europa müssen bis zum Jahresende ihren Hut nehmen / Rücktritt des Aufsichtsratsmitglieds Jörg Duske

Die Ameisen kämpfen weiter: Letsbuyit.com (Börse Frankfurt: LBC) hat seine Quartalszahlen präsentiert. Nach eigenen Angaben konnte das Unternehmen im ersten Halbjahr 2001 den Verlust gegenüber dem Vorjahresquartal deutlich reduzieren. Diese Entwicklung beruhe in erster Linie auf der Restrukturierung des Unternehmens im ersten Quartal 2001 sowie dem Rückgang von Vertriebs- und Marketingaufwendungen.

Auch für die Zukunft planen die Ameisen angeblich ein umfangreiches Restrukturierungsprogramm. Die operativen Geschäfte werden künftig vollständig in Deutschland und Schweden gebündelt werden. Der Betrieb der diversen europäischen Websites soll zentral von Deutschland aus koordiniert. Etwa 60 Mitarbeiter in Frankreich, Großbritannien, Schweden und Deutschland müssen dazu bis zum Jahresende ihren Hut nehmen. Die Unternehmensleitung erhofft sich aus dieser Maßnahme eine weitere, Senkung der betrieblichen Aufwendungen.

Gleichzeitig gab Letsbuyit.com den Rücktritt des Aufsichtsratsmitglieds Jörg Duske zum 31. August bekannt. Gründe für den Rücktritt wurden nicht genannt.

Erst vor knapp zwei Wochen meldete das Start-Up neue Gespräche mit Investoren. Man habe bereits einen Letter of Intent über weitere Verhandlungen mit einem potenziellen neuen strategischen Investor unterzeichnet. Zusätzlich habe man aus einem Veräußerungsgeschäft von für den Geschäftsbetrieb nicht wesentlichen Rechten einen Erlös von rund 2,5 Millionen Euro zur Sicherung der weiteren Liquidität erhalten.

Gerüchte über einen bevorstehenden Konkurs hatten den Kurs der Aktie vor rund fünf Wochen erneut in den Keller geschickt. Zeitweise drohte das Papier, für das Anleger vor einem Jahr noch knapp fünf Euro zahlen, unter die Marke von zehn Cents zu rutschen.

Kontakt:
Letsbuyit.com, Tel.: 089/120030 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Letsbuyit.com plant Restrukturierungsprogramm

Kommentar hinzufügen
  • Am 31. August 2001 um 12:08 von Hans W. Berghoff

    nicht zahlungsfähig
    Letsbuyit.com schuldet mir seit Dezember 2000 eine mehrfach anerkannte und für eine Zahlung innerhalb 45 Tagen mehrfach angekündigte Rückzahlung von DM 765,00. Die letzte von mir gesetzte Frist ist heute abgelaufen.

    Ich werde jetzt die Zahlungsunfähig amtlich feststellen lassen. Die Kunden müssen von derartigen Praktiken geschützt werden. Offenbar ist unser Rechtssystem von sich aus dazu nicht in der Lage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *