Strato bekommt neue Bosse

Drei Vorstandsmitglieder verlassen das Unternehmen / Konzernspitze wird "gestrafft"

Die Strato Medien AG gab heute eine Neubesetzung ihrer Konzernspitze bekannt. Die drei Vorstände Helmut Henkel (Vorsitzender), Karl vom Bauer (Produktentwicklung) und Arthur Wetzel (Sales/Marketing) verlassen das Berliner Unternehmen mit unbekanntem Ziel.

Neuer Vorstandssprecher des Massenhosters wird Marcus Ross, der seit Dezember 1999 Finanzvorstand ist. Für Sales/Marketing übernimmt Johann Dasch die Verantwortung. Er war zuvor Leiter des Marketings bei Strato. Für die Technik sind in Zukunft Christian Müller und Julien Ardisson zuständig. Neue Vorstandsmitglieder wurden nicht berufen.

„Der Vorstand wurde gestrafft und umfasst nun vier Vorstandsmitglieder“, sagte der Verantwortliche für Investor Relations bei Teles, Christian Kuhse, im Gespräch mit ZDNet. Einen Zusammenhang mit den andauernden Ausfällen bei Strato schließt Kuhse aus: „Die Verantwortung für die technischen Probleme liegt bekanntermaßen bei KPNQwest.“

In wie weit die neuen Vorstände neue Akzente setzen werden, wollte Kuhse noch nicht sagen. „Dies werden die nächsten Wochen und Monate zeigen.“

ZDNet bietet einen Vergleich der Rechenzentren von Strato und 1&1 in einem umfangreichen Special an.

Kontakt:
Strato, Tel.: 030/886150 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Strato bekommt neue Bosse

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *