AMD lässt RAM testen und zertifizieren

Computer Memory Test Labs soll DDR Speicher-Module auf CPU-Tauglichkeit prüfen

Der Chiphersteller AMD (Börse Frankfurt: AMD) hat mitgeteilt, dass er in Zukunft Double Data Rate (DDR) Speichermodule von CMTL (Computer Memory Test Labs) auf Kompatibilität zu PCs mit AMD-Prozessoren überprüfen und zertifizieren lässt. „Die Bescheinigung soll dazu beitragen, kostengünstige und zuverlässige DDR-Module weltweit verfügbar zu machen“, so AMD-Sprecher Jan Gütter.

CMTL nutzt eine Reihe von Tests, um sicher zu stellen, dass Speicher-Module verschiedener Hersteller zuverlässig zusammenarbeiten. Das Labor stellt nach Angaben von AMD den Branchenstandard zum Testen von Speichermodulen auf Kompatibilität dar.

„Das Zertifizierungsprogramm soll gewährleisten, dass Hersteller von DDR-Speicher sich an bestimmte Qualitäts-, Design- und Test-Bedingungen halten, so dass der Arbeitsspeicher problemlos in PCs mit AMD-Prozessoren funktioniert,“ meint der President von CMTL, John Deters. Die Liste der zertifizierten RAM-Module wird von den CMTL- und AMD-Sites abrufbar sein.

„Wir sind von der Wichtigkeit der Tests auf Kompatibilität und Zuverlässigkeit überzeugt. Besonders weil der Markt für DDR-Speicher weiter stark ansteigt und die Leistungsfähigkeit von Prozessoren und Speicher zunimmt“, meint Rex Meek, Director of Hardware Infrastructure Enablement Group bei AMD.

Kontakt:
AMD, Tel.: 089/ 450530 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD lässt RAM testen und zertifizieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *