Virtuelles Datenschutzbüro eröffnet

Tools für anonymes Surfen zum Download

Die deutschen Beauftragten haben ein virtuelles Datenschutzbüro eröffnet. Neben aktuellen Informationen finden sich dort auch Diskussionsforen zu aktuellen Themen. Zudem wird ein Bereich mit Datenschutz-Tools eingerichtet, die zum kostenlosen Download bereitstehen.

Zudem soll das virtuelle Büro als weltweite Plattform für Projekte dienen und die Vernetzung der Datenschützer ermöglichen. Gemeinsam wollen sie Themen effektiver bearbeiten. Bei Projekten wie dem Finden datenschutzfördernder Techniken sind alle Nutzer zur Mitarbeit eingeladen.

Eine Mittlerrolle nimmt das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz in Schleswig-Holstein ein, wo auch das Konzept entwickelt wurde. Diese Einrichtung stellt das technische Rückgrat bereit und betreuet diverse Themen. Für die nächsten beiden Jahre wird die Geschäftsführung des virtuellen Büros in Kiel bleiben. Als erstes Tool stellen die Verantwortlichen

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Virtuelles Datenschutzbüro eröffnet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *