Neue mobile Internetlösung für Palms

Anbieter bringen speziell aufbereiteten displaygerechten Content für die Plattform

Palm hat jetzt ein Komplettpaket für den drahtlosen Internet-Zugang der Handhelds in Europa angekündigt. Das Mobile Internet Kit ist ab Mitte November für zunächst knapp 70 Mark in Deutschland erhältlich und ermöglicht die Einwahl ins Internet via Mobiltelefon oder Palm Modem.

Im Paket enthalten ist Multimail 2.26 von Acutalsoft, die den Zugriff auf POP3- oder IMAP4-Accounts erlaubt. Handphone 1.3 wird für den Versand und Empfang von SMS-Nachrichten eingesetzt. Integriert ist die Web Clipping-Technologie, mit der sich Informationen aus dem Internet abrufen lassen. Die Technik wurde in den USA mit dem Palm VII eingeführt und optimiert die Inhalte für das Palm-Display. Diverse Websites lassen sich im WAP-Format mit dem Neomar WAP 1.5-Software betrachten. Das Mobile Internet Kit lässt sich ab Palm OS 3.5 nutzen. Die Verbindung mit dem Mobiltelefon erfolgt über Infrarotschnittstelle (IrDA) oder per Kabel.

Inhalte liefern bisher unter anderem cinema.de, max.de, beamgate.de, back2base.de, palmconsult.de, rtv.de, intelligram.de und tvspielfilm.de. Bis Ende des Jahres soll die Anzahl der Content-Provider auf 30 bis 40 anwachsen.

Kontakt: 3Com, Tel.: 089/250000

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue mobile Internetlösung für Palms

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *