Linotype bringt spezielle Online-Schriften

125 Fonts für Mac und Windows auf CD

Linotype hat jetzt eine CD mit Schriften veröffentlicht, die speziell für die neuen Medien ausgewählt wurden. Enthalten sind unter anderem „Avenir“ von Adrian Frutiger, „Linotype Atomatic“, „Insignia“ von Neville Brody oder auch „Papyrus“ und „Freak Cabinet“.

In Deutschland kostet die CD mit 125 Schrifttypen in der Lizenz für fünf Arbeitsplätze 997,60 Mark. Die Fonts sind im Post Script sowie im Truetype-Format für Mac und Windows abgespeichert. Als Bonusfont wird Linotype „Technical Pi“ mitgeliefert.

Kontakt:
Linotype, Tel.: 06172/484430

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Linotype bringt spezielle Online-Schriften

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *