18 Millionen Deutsche surfen

Und wollen alle nur das Eine: Mailen

In Deutschland gibt es mittlerweile doppelt so viele Internet-Nutzer als ein Jahr zuvor. Das geht aus dem Online-Monitor der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hervor. Insgesamt tummeln sich 18 Millionen Bundesbürger zwischen 14 und 69 Jahre im Internet. Gewertet wurden Zugänge zu Hause, am Arbeitsplatz, bei Freunden, an öffentlichen Orten oder mobil.

Der Anteil von Frauen im Internet stagniert prozentual bei knapp 40 Prozent, hat in absoluten Zahlen aber zugenommen. Die größten Zuwachsraten erzielen die älteren User. Das ist allerdings leicht, da immer noch sehr wenig Senioren im Netz unterwegs sind.

In der Nutzung sind dagegen alle demographischen Gruppen gleich: Die Lieblingsbeschäftigungen im Netz sind das Versenden von privaten E-Mails sowie das Surfen zum Vergnügen. Auf den Rängen folgen: Abruf aktueller Nachrichten, Versand geschäftlicher Mails, Suchen von Wirtschaftsinformationen und der Download von Software.

Kontakt:
GfK Marktforschung, Tel.: 0911/3950

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 18 Millionen Deutsche surfen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *