Preisradar: EIDE-Festplatten

UDMA/66-Platten im ZDNet-Preisüberblick

UDMA/66 hat gegenüber SCSI einige Vorteile: Festplatten, die den Ultra-DMA-Modus bis 66 MHz unterstützen, sind oft ebenso schnell oder eine Kleinigkeit flinker als ihre SCSI-Pendants, lassen sich zudem leichter einbauen und konfigurieren. Und während EIDE-Controller in jedem System stecken, müssen SCSI-Controller oft zusätzlich erworben werden.

Wer nicht gerade einen leistungsfähigen Server mit drei oder mehr Festplatten einrichtet, bekommt bei einer UDMA/66-Festplatte viel Leistung. Die vier aufgeführten Festplatten bieten jede etwa 30 GByte Speicherplatz. Drei davon finden sich auf den vorderen Plätzen der Top-10-Liste von PC Professionell.

Nähere Informationen zu UDMA/66-Festplatten liefert ein umfangreicher Test von PC Direkt.

Weitere Festplatten-Tests aus den Fachmagazinen PC Professionell und PC Direkt finden sich im Bereich Komponenten von ZDNet.

Übersicht UDMA/66-Festplatten (Preise in Mark)

Anbieter Seagate Barracuda ST328040A Maxtor 92732U8 Diamond Max Plus U8 Quantum Fireball ICT10 30 GByte Fujitsu MPE3273AH

Alternate

489

479

489

599

Avitos





489

589

Bobit

489







CDS

489



469



Checkpoint

474

489

488



Computer Profis

489





475

Madex

499





626

Mix

465

465

475

585

Oljocom





505

595

Primus-Tronix





479

509

Publix







575

SMM

485






(Irrtümer und Änderungen vorbehalten.)

Kontakt:

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Preisradar: EIDE-Festplatten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *