Mannesmann spaltet sich auf

Eigenständig: "Telecommunications" sowie "Engineering & Automotive"

Mannesmann will ab dem Jahr 2001 die beiden Geschäftsbereiche Telecommunications und Engineering & Automotive als separate Aktiengesellschaften am Markt agieren lassen.

„Die beiden Erfolgsstrategien können durch den Aufbau von zwei Einheiten mit jeweils separater Identität noch kraftvoller und fokussierter umgesetzt werden“, schreibt das Unternehmen.

Mannesmann Telecommunications habe – ausgehend von den Heimatmärkten Deutschland und Italien – weiterhin das Ziel, seine Position als Nummer Eins unter den Anbietern in Europa auszubauen.

Ab Ende 2000 sollen getrennte Vorstandsgremien die Einheiten führen. Die separate Notierung der Gesellschaften auf dem europäischen Kapitalmarkt ist für 2001 geplant. Bis 2004 erwartet Mannesmann, daß die beiden Einheiten mehrheitlich am europäischen Kapitalmarkt gehandelt werden.

Kontakt: Mannesmann, Tel.: 0211/8200

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mannesmann spaltet sich auf

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *