Primus-Online-Auktionen bleiben kostenlos

Ebay und Ricardo.de mit Provisionen

Während Ebay ab 1. September Provisionen von erfolgreichen Verkäufern verlangt und Ricardo.de Gebühren einführen wird, will Primus-Online die Versteigerungen bei seinem Auktionshaus www.auktionen.de auch in Zukunft ohne Kosten für den Anbieter durchführen.

„Wir werden diesen Marktplatz auch weiterhin kostenlos bereitstellen. Jedermann kann bei www.auktionen.de seine Artikel zu einem Mindestpreis anbieten und wir freuen uns täglich, daß so viele von dieser Möglichkeit Gebrauch machen“, sagte der Leiter der Privatauktion P2P von Primus-Online, Jörg Heidjann.

Die Besucherzahlen stiegen um durchschnittlich 30 Prozent pro Monat. Bei dem Auktions-Shops gibt es jetzt Foren, in denen sich Leute mit ähnlichen Interessen treffen können. „Damit bieten wir nicht nur eine Auktionsplattform, sondern fördern auch die Kommunikation der Mitglieder untereinander und bauen eine einzigartige Auktions-Community auf“, sagte Heidjann.

Kontakt: Auktionen.de, Tel.: 0221/30910

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Primus-Online-Auktionen bleiben kostenlos

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *