Nokia bringt superschnelle GSM-PC-Karte

Übertragungsgeschwindigkeit bis zu 43,2 KBit/s

Nokia bringt die nach eigenen Angaben erste GSM-Hochgeschwindigkeits-PC-Card
auf den Markt. Die Firma stellte sie jetzt auf der Messe Communic Asia 99 in
Singapur vor. Bei der Nokia Card Phone 2.0 handelt es sich um eine PC-Karte mit
integriertem GSM-Telefon, das die Technik High Speed Circuit Switches Data
(HSCSD) unterstützt.

Nach dem heutigen Standard sind mit GSM-Handys nur Übertragungsraten von 9,6
KBit/s möglich. Mit der neuen Nokia-Karte können E-Mails mit einer
Geschwindigkeit von bis zu 28,8 KBit/s verschickt und empfangen werden. Beim
Downloaden von Internetseiten verdreifacht die Karte die
Übertragungsgeschwindigkeit auf bis zu 43,2 KBit/s ohne Datenkompression.
Voraussetzung ist, daß auch die Netzbetreiber auf HSCSD aufrüsten.

Card Phone sei auch das weltweit erste Dual-Band-Mobilfunkgerät, das
Hochgeschwindigkeitsübertragungen sowohl im GSM 900- als auch im GSM 1800-Netz
ermöglicht. Die Karte entspricht der PC-Karte des Typs II. Sie ist 58 Gramm
schwer und fünf Millimeter hoch.

Die Karte ist europaweit ab dem vierten Quartal dieses Jahres erhältlich. Der
Preis steht noch nicht fest.

Kontakt: Nokia, Tel.: 0180/5234242

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia bringt superschnelle GSM-PC-Karte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *