Alles klar für weltweiten Funknetzstandard

Unternehmen einigen sich auf G3G CDMA

Auf einem Treffen der Operators Harmonization Group inToronto haben sich die Mitgliedsunternehmen auf einen neuen weltweiten Standard (G3G CDMA) für Mobilfunknetze der dritten Handy-Generation (3G) geeinigt.

Bei der Konferenz waren die weltweit größten Netzwerkbetreiber sowie zahlreiche Hardwarehersteller anwesend, darunter unter anderem Vertreter der Firmen AT&T, British Telecom, Deutsche Telekom, Nokia, Motorola, und Ericsson.

Durch den neuen Standard soll man in Zukunft mit ein und demselben Handy überall telefonieren können. Außerdem werden durch den neuen Standard Datenübertragungsraten von bis zu 2 MBit/s möglich.

In den USA war bislang CDMA (Code-Division Multiple Access) der vorherrschende Mobilfunkstandard. Im Rest der Welt dagegen kommt der GSM-Standard (Global System for Mobile Communications) zum Einsatz.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Alles klar für weltweiten Funknetzstandard

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *